Warum Laufen?

freude_am_laufen

Als ich vor ca. 8 Jahren mit den Laufen begann, habe ich mir diese Frage nicht gestellt. Ich wollte einfach draussen sein und an der frischen Luft Sport treiben.

In meinen jungen Jahren war ich, wie so viele in meinem Alter im Fußballverein und hatte richtigen Spass dabei. Wir haben sehr viel unternommen und waren oft bei Turnieren dabei. Ich spielte mit 16 Jahren in der Landesauswahl von Bremen war mit meiner Mannschaft norddeutscher Vizemeister. Es war eine sehr schöne und aufregende Zeit, bis ich mich um meine berufliche Zukunft kümmern musste.

Da war ca. 18 Jahre alt und ich hörte letzendlich mit dem Sport auf. Das ging so bis ich 44 Jahre alt war. Ich wog mittlerweile 100kg und war nach 500m Laufen völlig am Ende. Ich bin dann vielleicht 3-4 mal Laufen gegangen und hatte anschließend keine Lust mehr dazu.

Allerdings beschäftigte mich das, nein, es wurmte mich, dass ich nicht mehr so laufen konnte wie früher. 1,5 Stunden den Rasen rauf und runter. Nach weiteren 2 Jahren versuchte ich es nochmal. Diesmal aber nicht auf Biegen und Brechen, sondern langsam, schön langsam.

Ich schaffte es doch tatsächlich 1 km am Stück zu laufen. Das war unglaublich. 2 Tage später nahm ich mir vor, zumindest den 1 km zu wiederholen. Und ich schaffte es. Wahnsinn.

Wieder 2 Tage später wollte ich etwas länger laufen und wenn es nur 50m sind. Ich lief 1,3 km. Nun packte mich der Ehrgeiz. Jetzt wollte ich es wissen. Nach weiteren 2 Tagen schaffte ich die 1,5 km. Jetzt war ich infiziert und lief regelmäßig alle 2 bis 3 Tage.

Wenn ihr mit dem Laufen anfangen wollt, aus welchen Gründen auch immer, fangt langsam an, ganz langsam. Mit langsam meine ich das Tempo. Wenn ihr 7 oder auch 8 Minuten für einen Kilometer braucht, ist das völlig in Ordnung. Macht nicht den gleichen Fehler wie ich, und vergleicht euch mit früher.
Ihr lauft jetzt und nur jetzt.

Hier noch ein Zitat von mir:

Wer schnell läuft, wird schnell langsam.
Wer langsam läuft, wird langsam schnell.

Woto

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: